Aktuelles

Seit 30 Jahren Balkone und Aufzüge aus der Uckermark

Runde Geburtstage sind etwas Besonderes – so auch für uns als Metallbaubetrieb.

Sie geben Anlass Erinnerungen über die Anfangsjahre auszutauschen, Höhepunkte auszuwerten aber auch Missgeschicke und Fehler Revue passieren zu lassen.

Wo kommen wir her, wo gehen wir hin? Den ersten Teil der Frage können wir recht schnell beantworten. Was die Zukunft bringt bleibt jedoch spannend.

So hat sich die Produktpalette schon immer verändert und weiterentwickelt. Angefangen mit der Reparatur von Landmaschinen und das Bearbeiten von Medizininstrumenten, über die Herstellung von Elementen für die Solarindustrie bis hin zum Komplettanbieter von Balkonanlagen, Aufzugsanlagen und Alu-Glas-Elementen.

Unabhängig davon, welche Produkte unsere Werkbänke verlassen, sind es eine Hand voller Grundwerte die wir als selbstverständlich erachten, die in den vergangenen Jahren ein guter Berater waren und uns mit großer Zuversicht in die Zukunft schauen lassen.

Dazu zählen vor allem die Freude am Handwerk selbst, die Detailverliebtheit an unseren Produkten, die Augenhöhe zu unseren Kunden sowie ein sicherheitsgeprägtes kaufmännisches Handeln.

Zu so einem runden Geburtstag darf das passende Geschenk natürlich nicht fehlen, so blieben unsere Kollegen der Tradition treu und erweiterten die Werkzeugskulptur um ein weiteres, passendes Stück.

Einer unser Mitarbeiter der ersten Stunde, Jörg Gierke, nahm es sogar philosophisch und sah im Schraubstock das Symbol für das Zusammenhalten.

Da die aktuellen Rahmenbedingungen für ein zünftiges Fest pandemiebedingt nicht die besten sind, werden wir die Feierlichkeiten zu einem geeigneteren Zeitpunkt nachholen – dafür umso lauter und bunter ;o)

Zurück

Historie trifft Moderne

Auf Deutschlands größter Insel weiß man seit Jahrzehnten unsere Kompetenz im Bereich Balkonbau zu schätzen. Aktuell durften wir ein weiteres Projekt realisieren. In Putgarten auf Rügen ergänzten wir einen Treppenturm als zweiten Rettungsweg. Die Konstruktion befindet sich an der historischen Kulturscheune des Ortes und bildet das kulturelle Zentrum der Gemeinde. Alle Elemente wurden in Stahl verzinkt ausgeführt. Damit erfüllt die Anlage die Anforderungen an den Korrosionsschutz und passt sich dem Ambiente des Gebäudes perfekt an.